Schlagwort-Archive: Handy

Stay tuned!

Erreichbar zu sein, ist wichtig heutzutage. Im Ausland ist es aber nicht immer billig, mit dem Handy zu telefonieren, und immer die heimischen Tarife zu strapazieren, belastet die Reisekasse unnötig.
Hier also der Reisetipp inklusive Coolnessfaktor: isländisch telefonieren!

Ihr nehmt einfach alte Handys aus der Schublade von Zuhause mit, und bestückt sie hier in Island mit prepaid Karten. Die gibt es schon bei der Anreise im Duty Free Shop im Flughafen an der Kasse (die größten Anbieter sind Vodafone und Siminn).
Ab 1000 ISK ist man schon dabei (ca 6,50€) und bekommt ein Guthaben von 1500 ISK. Dabei ist direkt die isländische Handynummer (wer will sowas nicht?), und los gehts. Nachladen geht unproblematisch in jedem Laden gegen Bares oder Kreditkarte.
Jetzt kommt der Trick: wer als Familie oder Paar oder so unterwegs ist, nimmt einfach zwei Handys mit, und kann sich so ganz einfach innerhalb von Island zusammentelefonieren, und muss nicht ständig zusammenbleiben.
Was das eigene Smartphone anbelangt, empfehle ich, es trotzdem mitzuführen, und alles abzuschalten außer WLAN. Wie schon erwähnt, gibt es an den meisten Orten kostenlosen Internetzugang, so daß Datenroaming über die SIM Karte übertrieben ist.

Als zusätzlichen Tipp empfehle ich, die SIM Karte ganz zu deaktivieren (wer drauf verzichten kann), das spart sehr viel Akku.

Um angerufen zu werden, gibt man einfach seine isländische Handynummer heraus, und die kann zB aus Deutschland mit einer sog. Billigvorwahl angerufen werden, die im Internet recherchiert werden kann (Suchbegriff: Billigvorwahl, Island, Mobil).

Handynummern haben in Island übrigens nie Vorwahlen und bestehen aus sieben Ziffern. Im Festnetz wiederum ist es nötig, stets die Vorwahl mitzuwählen.