Max Mustermann…

– …heißt in Island Jón Jónson.
Und wer in Island zu faul ist, das Pseudo Klingelschild zu entfernen, wenn er seine neue Türklingel installiert, wird, wie viele andere auch, Friedland heißen.

– Der bis vor kurzem amtierende Bürgermeister von Reykjavik , Ex-Punker, Comedian, Drag Queen und Musiker Jón Gnarr heißt in Wirklichkeit gar nicht so.
Vielmehr ließ er seinen Namen von Jón Gunnar ändern, weil er es leid war, daß seine Mutter seinen zweiten Vornamen stets bis zur Unkenntlichkeit vernuschelte. Mit der amtlichen Änderung von Gunnar zu Gnarr (wie es immer klang), hat er sich nunmehr an Ihr gerächt.

– In manchen Fischerorten im Norden (die ungenannt bleiben möchten) gibt es Fischer, die das Öl der Leber der Haie, die sie fangen, dazu benutzen, das Diesel in ihren Jeeps zu strecken.

– Islandpferde legen sich gerne auf die Seite zum Entspannen, und sind damit die einzige Pferderasse der Welt, die das tut. Schlafen tun sie aber auch im Stehen.

– A propos Islandpferde: Daß sie als einzige Rasse den berühmten Tölt beherrschen, weiß ein jeder Islandfreund. Aber tatsächlich sind es fünf Gangarten, nicht nur vier. Schneller als der Galopp und genauso ruhig wie der Tölt ist der Skeið. Im Skeið wir so ein Pferd knapp 50 km/h schnell.
Ein Irrglaube ist, daß Tölt und Skeið angeboren sind. Beides muß ihnen antrainiert werden, aber die Islandrasse scheint die einzige zu sein, die dieses Training umsetzen kann.
Hier zum Klugscheißen die fünf Gangarten im Isländischen: fet, brokk, tölt, stökk, skeið.

– Aspirin ist in Island verboten, ebenso wie Schnupftabak

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s