Islandpullover

Vergleichbar mit dem Schottenrock und der Baskenmütze ist der Islandpulli einzureihen in die Kategorie der Kleidungsstücke, die sinnbildlich für ein ganzes Land, oder ein Volk stehen.

Soviel ist schonmal klar, in Island hat jede und jeder einen. Das macht auch durchaus Sinn, denn die Isländer sind sehr gesellige Leute und treffen sich numal gerne draußen. Sommer wie Winter. Obwohl sich beides machnmal recht ähnlich anfühlt. Aber egal.

Jedenfalls schafft es wirklich kein anderes weiß-Gott-noch-super-High-Tech-Kleidungsstück es so ausgewogen, die Körperwärme zu regulieren, wie Kleidungsstücke aus isländischer Wolle. Diese Pullover werden (jedenfalls die gebräuchlichsten) aus Lopi Wolle gestrickt. Das ist eine Mischung aus festem, wasserabweisenden Deckhaar (Tog) und feinen, weichen, wärmenden Unterhaar (Þel) des Islandschafs.

Das macht diese Pullover Muckelwarm bei Kälte draußen, angenehm luftig drinnen, selbst vorm Ofen, trocken bei Regen und überhaupt. Ein Kauf lohnt sich also auf jeden Fall, die Auswahl ist riesig, aber wo kaufen?

Das meiste Geld wird man sicherlich in Reykjavik´s Innenstadt für so etwas los. Muss nicht sein. Auch der Flughafen ist sicherlich nicht das Richtige.

Aber es gibt ein Outletverkauf eines renommierten Herstellers (Alafoss), den man leicht findet in der Nähe von Reykjavik. Dann ist der Ort Vík an der Süd-Ost Küste ein bekanntes Städtchen zum Pullover kaufen. Außerdem gibt es überall im Land kleinste Geschäfte, in denen Handwerk-Kooperativen untergebracht sind. Dort bieten die Mütter und Großmütter des Dorfes ihre in Heimarbeit hergestellten Sachen an. Vielleicht solltet Ihr dort kaufen.

Jetzt noch etwas Wichtiges: auch wenn es bei den Designs der Pullover etwas moderner wird (jetzt gibt es durchaus schon Hoody-Formen, Reißverschlüsse und Kapuzen), der Islandpullover steht für Freizeit, Natur, Landleben oder auch traditionelle Arbeitskleidung. Aber nicht für die Stadt. Nicht fürs Einkaufen, Essen gehen, Dorfkirchen besichtigen oder dergleichen.

Und wo wir schon bei den Tabus sind: der Pulli ist die äußerste Schicht! Keine Jacke darüber. Niemals!

Ipad vor Island 125 Pullover : peysa

Wärmende Zusatzschicht im Zweifel darunter tragen. Nie drüber 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s