Gefährliche Schafe

Das Fahren auf Isands Straßen und Pisten ist tricky. Generell gilt, isländische Autofahrer haben die Ruhe gepachtet. Mit Ruhe um Umsicht hat man hier die größten Chancen, das Land wieder lebend zu verlassen, also solltet Ihr das Gleiche tun. In der Ruhe liegt die Kraft.

Hinter buchstäblich jeder Ecke lauern Gefahren, die in Europa zum Teil völlig unbekannt sind. Geröllhaufen hinter Kurven, Felsspalten, ein reißender Fluß, der gestern noch nicht da war, ein Vogelschwarm auf ein Meter fünzig Höhe, Windhosen, Glatteis im August, oder eben Schafe.

Hier der ultimative Schaf Tipp: näherst Du Dich ein paar Schafen, die am Straßenrand grasen, suche zuerst den Rest der Herde. Schafe sind Flucht- und Herdentiere gleichermaßen, wenn sie sich also durch ein Auto bedroht fühlen, werden sie immer zum Rest der Herde fliehen.

Stehen die Schafe nun rechts der Straße, und der Rest der Herde ist auf der anderen Straßenseite, also links, werden Dir mit Sicherheit kurz bevor Du auf gleicher Höhe bist, ein paar Schafe vor die Motorhaube springen. Stehen jedoch die restlichen Schafe noch weiter, sagen wir 30 Meter von der Straße weg, nach rechts, wird mit ziemlicher Sicherheit kein Schaf die Straße betreten.

Hast Du doch mal ein Schaf erwischt, musst Du das dem Bauern ersetzen, sprich zahlen. Alle Tiere sind gekennzeichnet und können so leicht identifiziert werden. Diese Regelung gilt allerdings nur außerhalb von Ortschaften. In bebautem Gebiet ist der Bauer dafür verantwortlich, daß keine Unfälle passieren (meist gibt es dort Wildgatter). Zur Info, wenn es mal soweit ist, es gibt keine Einheitspreise, aber je nachdem ob Lamm oder Schaf usw. seid Ihr mit unter 100 Euro dabei.

Aber Dinge passieren, und man sollte auf jeden Fall so ehrlich sein, und einen Zwischenfall melden. Das kann man an jedem Gehöft machen, da Ihr davon ausgehen könnt, daß hier eh jeder jeden kennt, zumindest in der Gegend. Jeder wird Euch helfen, aber Ehrlichkeit wird verlangt. So funktioniert das hier.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s