About

Merkwürdige Dinge, die in Island scheinbar normal sind, werden hier beschrieben genauso wie Kuriositäten und Verrücktheiten. Gefahren gibt es nämlich überall, denen es richtig zu begegnen gilt. Damit meine ich nicht nur Mietwagenverschlingende Schlaglöcher, sondern auch Supermarktkassen beispielsweise. Oder Zapfsäulen. Oder Salatdressing.

Ihr seht, da gibt´s ne Menge aufzuklären. Ziel dieses Blogs soll es sein, soviele Beispiele aus dem täglichen Leben zu geben, um möglichst problemlos in das isländische Denken und Leben eintauchen zu können. Um eventuell nicht mehr als Tourist aufzufallen. Ganz bestimmt um der isländischen Lebensphilosophie den nötigen Respekt entgegenzubringen. Und letztendlich ganz wichtig: um da draußen möglichst auch noch zu überleben.Bild

In diesem Sinne: þetta reddast

Henrik Kristófer Hansson

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s